Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in Mainz und Wörrstadt

Unsere erfahrenen Anwälte für Arbeitsrecht in Mainz und Wörrstadt helfen Ihnen, wenn es um zielorientierte Lösungen für bestehende Probleme und die Entwicklung und Durchsetzung von arbeitsrechtlichen Konzepten geht.

Für Sie da, bevor Konflikte am Arbeitsplatz entstehen

Wir stehen Ihnen zur Seite bei Kündigung oder Abmahnung, Fragen der Gehaltszahlung zur Elternzeit oder Mutterschutz. Sollten Konflikte und rechtliche Probleme am Arbeitsplatz entstehen, sind wir ebenfalls für Sie da. Zählen Sie auf unsere Hilfe beim Abschluss von Arbeitsverträgen sowie der Beendigung und der Abwicklung von Arbeitsverhältnissen.

Schwerpunkte im Arbeitsrecht im Überblick:

  • Abmahnung
  • Arbeitsentgelt (Gehalt / Lohn)
  • Arbeitszeugnis
  • Abfindung
  • Auflösungs- und Abwicklungsverträge
  • Befristete Arbeitsverhältnisse
  • Betriebsverfassung / Personalvertretung / Mitbestimmung
  • Kündigungsschutz (Kündigung, fristlos / fristgemäß)
  • Kündigungsschutz für Schwerbehinderte
  • Kündigungsschutz für Mütter und werdende Mütter
  • Kündigungsschutz für Arbeitnehmer / Arbeitnehmerinnen in Elternzeit
  • Sozialplanerstellung
  • Tarifvertrag
  • Teilzeit-Arbeitsverhältnisse
  • Urlaub
  • Urlaubsentgeld
  • Urlaubsabgeltung
  • Wettbewerbsverbot

Kompetente Beratung und Vertretung für Arbeitnehmer sowie Arbeitgeber

Völlig gleich ob Arbeitnehmer oder Arbeitgeber, leitende Angestellte, Geschäftsführer, Manager oder Betriebsräte: Wir beraten und vertreten alle unsere Mandanten engagiert und zielgerichtet - außergerichtlich sowie vor den Arbeitsgerichten, den Landesarbeitsgerichten und vor dem Bundesarbeitsgericht. Die in unserer Kanzlei tätigen Rechtsanwälte verfügen über langjährige praktische Erfahrung im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht. Aufgrund unserer breiten Aufstellung von Rechtsexperten und unserer rechtsübergreifenden Vernetzung innerhalb der Kanzlei - beispielsweise im Steuerrecht, Vertragsrecht oder Insolvenzrecht - können wir Sie in Ihrem speziellen Fall optimal beraten und vertreten.

Fachanwalt für Arbeitsrecht - umfassende und stets aktuelle Kenntnisse garantiert

In unserer Kanzlei sind mehrere im Arbeitsrecht erfahrene Anwälte sowie zusätzlich ein Anwalt mit der Qualifikation "Fachanwalt für Arbeitsrecht" tätig. Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht hat nachgewiesen, dass dieser sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über eine umfangreiche Erfahrung in der arbeitsrechtlichen Rechtsprechung verfügt. Durch eine Fortbildungsverpflichtung im jeweiligen Rechtsgebiet ist gewährleistet, dass das Wissen eines Fachanwaltes stets auf dem aktuellen Stand ist. Profitieren Sie in Ihrem besonderen Fall von den herausragenden Fachkenntnissen eines Fachanwaltes!

Besser vertragen als klagen

In der Arbeitswelt kennen viele Beteiligte ihre Rechte in vielen Fälle viel zu ungenau.

Arbeitgeber verzichten häufig auf rechtliche Beratung, weil sie auf ihr eigenes Wissen vertrauen und erst im Fall einer Klage von den Gerichten eines Besseren belehrt werden. In der Regel werden die Verfahren dann teuer und die Abfindungen hoch. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen die präventive Rechtsberatung an. Wir legen Ihnen nahe, sich zu informieren, bevor Sie eine überstürzte Handlung - mit möglicherweise sehr teuren Folgen - tätigen.

Auf der anderen Seite holen sich Arbeitnehmer keinen Rechtsrat ein, weil sie es oftmals nicht besser wissen und vieles als gegeben hinnehmen. Viel zu oft werden sie deshalb nur ungenügend beraten und wagen den Schritt vor Gericht nicht, um ihre Rechtsansprüche geltend zu machen. In jedem Fall ist das gesunde Arbeitsklima zwischen beiden Parteien beendet, sobald es zu unsachlichen Streitigkeiten kommt und schlimmstenfalls die Beendigung des Arbeitsverhältnisses die Folge ist.

Das muss nicht passieren - bleiben Sie höflich und sachlich! Ziehen Sie einen spezialisierten Anwalt für Arbeitsrecht aus unserer Kanzlei hinzu. Mit Fingerspitzengefühl und taktischem Geschick verhelfen wir Ihnen zu Ihrem Recht und streben eine gütliche Einigung an.

Kündigung erhalten?

Sollten Sie bereits eine Kündigung erhalten haben, lassen Sie einen Rechtsanwalt Ihren individuellen Fall prüfen. Unsere jahrelange praktische Erfahrung hat uns bewiesen, dass in rund 9 von 10 Fällen Erfolgsaussichten bei der Einleitung von Kündigungsschutzverfahren bestehen und im Anschluss an das Verfahren entweder eine Wiedereinstellung oder die Zahlung einer angemessenen Abfindung aufgrund einvernehmlicher Beendigung des Arbeitsvertrages erfolgt. Unsere qualifizierten Anwälte helfen Ihnen im Falle einer Abfindungszahlung außerdem dabei, dass die einvernehmliche Regelung (Auflösungsvertrag oder Abfindungsvergleich) auf eine Weise geschlossen wird, die sozialversicherungsrechtliche Nachteile für Sie als Arbeitnehmer ausschließt - Nachteile wären unter anderem das Eintreten einer Sperrfrist oder die Anrechnung der Abfindungsleistung auf Ihr Arbeitslosengeld. Ergreifen Sie Ihre Chance!

Ralf Schwitzgebel
Fachanwalt für Arbeitsrecht
BKS Rechtsanwälte, Mainz 03.12.2015