Anwaltliche Beratung & Vertretung im Verkehrszivilrecht

Das Verkehrszivilrecht beinhaltet vor allem das Verkehrshaftungs- und das Verkehrsvertragsrecht.

Verkehrshaftungsrecht - Wir machen Ihre Ansprüche geltend

Zu der Zuständigkeit eines Rechtsanwalts für Verkehrsrecht gehört im Verkehrshaftungsrecht häufig die Regulierung von Sachschäden und Personenschäden aufgrund von Verkehrsunfällen.

Zu den häufigeren Rechtsproblemen im Bezug auf Sachschäden gehört neben der Haftungsquote auch die Höhe des Schadens, der durch einen Verkehrsunfall aufgetreten ist. Zu den Fahrzeugschäden gehören u.a. Reparaturkosten, Mietwagenkosten, Nutzungsausfall oder Wertminderung. Bei dem sogenannten wirtschaftlichen Totalschaden steht die Bemessung des Wiederbeschaffungswertes und des Restwertes im Vordergrund.

Besonders bei der fiktiven Abrechnung - bei der die tatsächliche Reparatur entweder überhaupt nicht, nur teilweise oder in Eigenreparatur durchgeführt wird, gibt es häufig Auseinandersetzungen mit Versicherungen.

Forderungen wie Schmerzensgeld, Verdienstausfall und Haushaltsführungsschaden werden besonders bei Personenschäden verfolgt.

Besonderheiten, sowohl bei Sach- als auch bei Personenschäden, müssen bei Unfällen im Ausland oder bei der Beteiligung ausländischer Fahrzeuge im Inland beachtet werden. Beauftragen Sie am Besten selbst einen unabhängigen Rechtsanwalt, um Übervorteilungen durch die Gegenseite verhindern zu können.

Verkehrsvertragsrecht - Fallstricke vor Vertragsabschlüssen erkennen

Das Verkehrsvertragsrecht regelt Kaufverträge, Reparaturverträge und Leasingverträge von Kraftfahrzeugen. Wir unterstützen Sie bei der Überprüfung und der Formulierung von Verträgen, damit Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite sind.

Unsere Anwälte kennen die rechtlichen Besonderheiten bis ins Detail: Insbesondere bei Gewährleistungen und Garantien müssen deutliche Unterschiede zwischen dem Kauf eines Neufahrzeuges und eines gebrauchtes Fahrzeuges beachtet werden. Unterschiede gibt es auch beim Autokauf von gewerblichen Händlern und von Privatpersonen.

Bei auftretenden Mängeln prüfen wir Ihre Gewährleistungsrechte auf Nachbesserung oder Minderung der Kaufsumme sowie Rücktritt vom Kaufvertrag. Zusätzlich prüfen wir, ob eine Schadensersatzforderung gestellt werden kann. Sollte ein außergerichtliches Gutachten oder ein gerichtliches selbstständiges Beweisverfahren nötig werden, beraten unsere erfahrenen Anwälte Sie umfassend und unterstützen Sie bei der Einholung der Beweise durch unabhängige Sachverständige. Das kann beispielsweise der Fall sein, um zu klären, ob entweder ein Sachmangel oder ein alterstypischer Verschleiß vorliegt.